Rundbrief November 2014
Stichwort(e): Allgemein

Nach einer anstrengenden Weinlese reifen nun die 2014er Weine im Keller und zurück bleibt die Erinnerung an ein zwar warmes, aber schwieriges Weinjahr. Alle Monate des Jahres 2014 waren zwar bisher wärmer als die amtlichen mehrjährigen Durchschnittswerte, aber ausgerechnet im Reifemonat  August rebellierte das Wetter und verhinderte so eine allzu frühe Weinlese.

Ein neuer Schädling trieb uns dann nach der ersten Septemberwoche zur Turboweinlese. Die japanische Kirschessigfliege (drosophila suzukii), ein aus Asien zugewanderter Schädling, hatte es auf die frühen Rotweinsorten abgesehen.

Nach der „Rettung“ dieser Trauben durch eine selektive Lese mussten wir mit 15 Helfern bis Ende September wegen des unbeständigen Wetters ohne Pause auch die weiteren Trauben gezielt mehrfach selektieren, verzichteten auf Wochenenden und freie Tage, arbeiteten bis in die Nacht im Kelterhaus und konnten dadurch die gleichen hochwertigen Qualitäten erreichen wie in den letzten Jahren.

Der spätherbstliche November weckt nun wieder die Sinne für den Genuss unserer herausragenden Rotweine. Einige unserer vielfach prämierten 2012er und 2011er Rotweine sind noch verfügbar und nach der Abfüllung der ersten 2013er ist unser bekanntes Rotweinsortiment wieder nahezu vollständig (siehe www.weingutwerner.de unter „Weine/online kaufen“). Besonders beliebt sind momentan unser kräftiger Menübegleiter 2011 CUVÉE NOIR „S“ trocken (Goldmedaille), der 2011 FILIUS trocken, unser langjähriger preiswerter Einstieg in unser Rotweinsegment und unsere beiden goldprämierten DORNFELDER, die die sonstigen Rotweine dieser Rebsorte weit hinter sich lassen.

Modernisierung und Zukunftsvisionen
Unser kleines, aber feines Familienweingut hat in den letzten Jahren die schwindelerregenden Wachstumsprozesse unserer Winzerkollegen nicht mitgetragen und sich ganz auf die Weinqualität  und unsere privaten Weinliebhaber konzentriert – und so soll es auch bleiben.
Unser Sohn Thomas absolviert sein Weinbau- und Oenologiestudium in Geisenheim und Thiemo gibt uns nützliche Tipps aus England, wo er gerade sein Masterstudium (International Business & Finance) abschließt. Um Arbeitsabläufe zu optimieren und die Weinqualität weiter auf höchstem Niveau zu halten, wollen wir in kommenden Jahr unsere Kelterhalle erweitern und modernisieren. Die historische Atmosphäre unseres grünen Innenhofes wird davon nicht beeinträchtigt. Wir freuen uns schon wieder auf die neuen Weine im Frühjahr und unser nächstes Hoffest Ende Mai.

 Mit unserem gesamten Sortiment lagen wir in diesem Jahr wieder oft an der Spitze der Weinbewertungen:

 Doppelsieg bei ECOWINNER 2014
Besonders schön formulierte „Rheinhessen aktuell 3/2014“: „Im Handelsblatt zeigte sich Autor Jürgen Röder perplex, weil ein Silvaner beim diesjährigen Ecowinner-Wettbewerb in der Kategorie der sonstigen Weißweine die Phalanx der Weiß- und Grauburgunder aufgemischt hat und als Sieger aus dem Rennen ging. Der Applaus gehört dem 2013 Ingelheimer Steinacker Selection Rheinhessen trocken aus dem Weingut Arndt F. Werner (Ingelheim).“
Bei den Rotweinen siegte ebenfalls auf  dem 1. Platz unser 2012 Ingelheimer Regent S trocken.

 Berlinalewein
Ein Wein unseres Premium-Segments schaffte es sogar als „Offizieller Berlinale Wein 2015“ ausgewählt zu werden, wir dürfen zwar noch nicht verraten welcher, er ist aber damit für die 65. Internationalen Filmfestspiele reserviert und leider nicht mehr verfügbar.

 Bio-Glühwein Premium
Unser neuer Bio-Glühwein-Premium wurde bei der bundesweiten Glühweinverkostung bei der Selection Premium Select Challenge mit 3 Sternen und „sehr gut“ bewertet. In dekorativer 1,0 Literflasche ist die Bestellnummer G113 für 4,80 bei uns erhältlich. Nur erhitzen, fertig ist der traumhafte Genuss.

Staatsehrenpreis 2014
Die Staatsministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten verleiht uns am 17. November im Mainzer Schloss für unser Sortiment prämierter Weine den Staatsehrenpreis. Wir erhalten die Auszeichnung nun schon zum achten Mal.

 Gault Millau 2015 mit 3 Trauben – Eichelman 2015 3 Trauben
Wieder belohnt der Gault Millau unser Weingut mit 3 Trauben und schreibt:
„Aktuell hat  Arndt Werner noch einmal zugelegt. Für den Portugieser aus über 60-jährigen Reben müsste man Werner einen roten Teppich ausrollen: Großer Stoff…Die 2012er Rotweine sind besser denn je: Der Frühburgunder ist von allem Naschwerk befreit hat Zugkraft und Frische. Doch auch die 2013er Weißweine haben ihr Herz auf dem rechten Fleck. Favorit ist der nussig-mineralische Weißburgunder Selection aus dem Ingelheimer Horn, aber auch Riesling und Silvaner sind ungemein präzise.“
Eichelmann lobt: „Durchgängig sehr gutes Niveau zeigt die neue Kollektion, weiß wie rot. Der kraftvolle, strukturierte Riesling Selection gefällt uns besonders gut, auch der reintönige, füllige Chardonnay. Die 2012er Rotweine präsentieren sich geschlossen auf hohem Niveau, wie der rauchige Pinot Noir, der Johannisbeeren zeigt, der Spätburgunder vom Burgberg besitzt gute Struktur und Länge, der Frühburgunder reintönige Frucht, der kraftvolle Cabernet Sauvignon Druck und Frische.“

 Wein und Orgel
Bei der „Illumina Ingelheim“, dem einzigartigen Event innerhalb der Pfalz Karls des Großen, präsentierten wir als das „Weingut an der Kaiserpfalz“ ausgewählte Weine (letzter Rundbrief).
Zentral thront hier die historische evangelische Saalkirche und lockt regelmäßig viele Besucher zu Konzerten auf der neu erworbenen Skinner-Orgel, eine der bedeutendsten und größten Kirchenorgeln Deutschlands. Unser Weingut hat am Freitag, dem 06. Februar 2015 um 19.30 Uhr die Möglichkeit, eine außergewöhnliche Weinprobe mit dem virtuosen Orgelspiel von Carsten Lenz zu verbinden. Wir freuen uns gemeinsam auf viele Besucher. www.lenz-musik.de

 Rotwein-Probierpaket
Ab sofort verschicken wir wieder zwei Rotweinprobierpakete mit jeweils 6 verschiedenen Rotweinen und bieten dafür 10% Rabatt. Das Paket Gutsweine kostet 39,80 € und das Paket Premiumweine 69,80 € jeweils frei Haus. Bestellungen nehmen wir gerne per E-Mail entgegen.

 Wir wünschen allen Freunden unserer Weine einen geruhsamen Spätherbst, frohe und genussvolle Weihnachtstage und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr

Birgit, Arndt, Thomas und Thiemo Werner