Rundbrief August 2017
Stichwort(e): Rundbrief

wir möchten heute auf unsere neue Weinkarte und auf zwei attraktive Aktionen in unserem Weingut hinweisen und natürlich kurz über die vergangenen Monate berichten.

Die Weine

Ganz mächtig stolz sind wir auf die vielen Auszeichnungen, die unsere Weine schon in diesem Jahr erhalten haben. Unsere 2016er Weißweine und die 2015er und 2016er Rotweine gelten für uns immer noch als Besonderheit innerhalb unserer Lieblingsjahrgänge. Einerseits natürlich wegen der hervorragenden Qualitäten, andererseits durch die echte Teamarbeit zweier Generationen. Der Einfluss von Jungwinzer Thomas und die langjährige Erfahrung von Arndt vereinigen sich hier zu absolut spannenden Weinen.

Weil wir wissen, dass die Weinlese und die anschließende Vorweihnachtszeit immer etwas hektisch wird und im neuen Jahr der ein oder andere Wein vielleicht vergriffen ist, möchten wir jetzt zwei besondere Aktionen starten:

  • Versandaktion

Bis zum 30. September bieten wir ab einer Bestellung von 12 Flaschen einen kostenlosen Weinversand an. Damit auch diejenigen, die sowieso meist ab 270,- Euro und damit versandkostenfrei bestellen noch einen Vorteil genießen, gewähren wir ab einem Bestellwert von 270,- Euro zusätzlich noch einen Rabatt von 5%.

 

  • Weinprobiertag

Damit unsere Weinliebhaber auch mal die Möglichkeit haben, die breite Palette unserer Weine im Vergleich zu verkosten, möchten wir all unsere Kunden zu einem kostenlosen Weinprobiertag in unserem neu renovierten historischen Kelterhaus einladen:

Am Sonntag, dem 03. September 2017 ab 10.00 Uhr werden alle Weine zum Probieren und Vergleichen gereicht. Zum kostenlosen Eintritt bitten wir um Anmeldung bis zum 26. August unter 06132-1090 oder info@weingutwerner.de

Das bisherige Jahr 2017

Der früheste bisher registrierte Austrieb der Weinreben ließ im April die Befürchtungen wahr werden: Ab dem 20. April gab es massive Spätfrostschäden an den Weinreben, als das Thermometer nachts unter 0°C anzeigte. Auch wir verloren im Schnitt 20% des Ertrages, sind jedoch lange nicht so stark geschädigt, wie unsere Obstbaukollegen.

Der Mai und der Juni brachten vielfach schon hochsommerliche Witterung und es war viel zu trocken. Die Reben neu gepflanzter Junganlagen mussten sogar aufwändig gewässert werden. Aber die hervorragend verlaufene Rebblüte ermöglichte einen perfekten Fruchtansatz mit gleichmäßigen und homogen entwickelten Weintrauben.

Mit allen verfügbaren Kräften haben wir im Juni unser neu gebautes Kellereigebäude und unser renoviertes Kelterhaus fertig gestellt, um ab dem 23. Juni unser dreitägiges Hoffest zu feiern.

Viele Gäste, drei sonnige Tage, und die Atmosphäre der neuen Gebäude, kombiniert mit einem attraktiven Rahmenprogramm ließen das Fest zu einem großen Erfolg werden.

Während im Norden und Osten Deutschlands der Juli sehr viel Regen und sogar Überschwemmungen brachte, entspannte sich bei uns die Wasserversorgung der Weinberge erst Ende Juli, so dass die Trauben nochmal richtig zulegen konnten.

Die Entwicklung der Vegetation liegt momentan etwa 2 Wochen vor dem letzten Jahr und wir hoffen auf einen qualitativ hochwertigen Jahrgang und einen Lesebeginn Anfang September.

Neu auf der Karte

Auf der neuen Weinkarte sind jetzt nahezu alle Prämierungen verzeichnet. Unsere weißen, hochwertigen Lagenweine, SILVANER aus dem Johannisberg und WEISSER BURGUNDER Lottenstück, sind jetzt endlich auch als 2016er Jahrgang erhältlich.

Begeisterung lösten unsere 2016er Ortsweine von RIESLING, GRAUER BURGUNDER sowie der CHARDONNAY aus. Dessen großer Bruder, der CHARDONNAY „AULA REGIA“ bringt bei Verkostungen viele zum Staunen.

Bei den Rotweinen warten nicht wenige gespannt auf den 2016 Blauer Portugieser Gutswein trocken, lecker und günstig, der ab Mitte August verfügbar ist.

Neu im Programm sind jetzt auch die Premiumrotweine unserer „Aula Regia“- Serie, die nur in ausgewählten Jahren diese Bezeichnung tragen: der 2015 BLAUER SPÄTBURGUNDER Selection vom Burgberg und der 2015 BLAUER PORTUGIESER Selection aus 67 Jahre alten Reben sind solche absoluten Kraftpakete, die bisher jeden Zweifler deutscher Rotweine überzeugen konnten. Der Letztgenannte erhielt bei der Landesweinprämierung die Höchstnote 5,0 und steht schon im Finale zum Deutschen Rotweinpreis.

Großen Anklang findet – nicht zuletzt - auch unser neuer RIESLING-Sekt brut, der jetzt als klassische Flaschengärung nach langer Reife die Liebhaber hochwertiger Sekte anspricht.

Wir wünschen den Freunden unserer Weine weiterhin einen schönen Sommer, und freuen uns auf viele interessierte Gäste beim persönlichen Weinprobiertag.

Bis dahin grüßen herzlich

Birgit, Thomas und Arndt WERNER